Zimmerin/Zimmerer

Kurzbeschreibung:

Liebe Interessentin, lieber Interessent,

Zimmerer und Zimmerinnen bauen Dachstühle und Holzhäuser. Sie errichten Fachwerkkonstruktionen oder ganze Fertighäuser, montieren Fenster, Türen, Treppen, Trennwände und Außenwandverkleidungen, die sie ggf. auch selbst gefertigt haben. Zudem modernisieren und sanieren sie Altbauten und restaurieren historische Holzkonstruktionen. Dabei arbeiten sie in Abstimmung mit der Bauleitung, nach Bauplänen und sonstigen technischen Vorgaben.

Organisation der Ausbildung:

Der Berufsschulunterricht findet als Blockunterricht statt: In der Grundstufe werden mehrere Ausbildungsberufe in einer Klasse unterrichtet. Ab der Fachstufe findet der Unterricht berufsspezifisch in Bezirksfachklassen statt.
Durch die fortschreitende Digitalisierung der Arbeits- und Berufswelt eröffnet sich für Zimmerer und Zimmerinnen ggf. die Chance, sich mit folgenden Technologien, Verfahren oder Systemen zu befassen:
• 3-D-Druck (z.B. Holzkonstruktionen mittels 3-D-Druckers herstellen)
• 3-D-Laserscanning (z.B. Vermessungen mit einem 3-D-Laserscanner durchführen, um ein dreidimensionales Abbild eines Rohbaus/Dachstuhls zu erstellen)
• Programme und Apps für Planung und Aufmaß (z.B. Holzbauprogramm SEMA)
• Wearable Technology (z.B. Exoskelette zur Unterstützung bei schweren Hebearbeiten tragen)

Unterrichts- und Prüfungsfächer:

Berufsbezogene Fächer: Wirtschaftslehrer, Baukonstruktionstechnik, Bautechnische Kommunikation
Berufsübergreifende Fächer: Politik, Deutsch, Religion und Sport/Gesundheitsförderung

Abschluss und Perspektiven:

Abschlussprüfung zum Zimmerer/Zimmerin

Weiterbildung: Meister, Holztechniker, Bauingenieur

Anschaffungen/Aufwendungen (Fachbücher, Arbeitskleidung, Exkursionen etc.):

Zeichenplatte DIN A3 ca. 30,- €
Fachbuch : Fachwissen Zimmerer; Verlag Handwerk und Technik ca. 55,- €

Ansprechpartner*in:

Herr Matthias Hegel
E-Mail: HEM@csbht.de

Consent Management Platform von Real Cookie Banner