Übergabe der Europässe an angehende Lebensmitteltechnische Assistentinnen

lta europass s5 Schülerinnen des aktuellen zweiten Ausbildungsjahres zu „Lebensmitteltechnischen Assistenten“ haben im Rahmen eines EU – geförderten Mobilitätsprojektes die Möglichkeit zu einem dreiwöchigen Auslandspraktikum genutzt.

 

Eigener Bericht von R.Göhlmann

 

Nach einer Präsentation zur Information für die Nachfolgeklasse, die von dem zuständigen Bildungsgangleiter, Herrn Göhlmann, moderiert wurde, bekamen die Schülerinnen den Europass Mobilität von der Projektkoordinatorin, Frau Bender von der Stiftung Bildung und Handwerk, überreicht.
Der Europass Mobilität ist ein europaweit anerkanntes Dokument, das bei späteren Bewerbungen sicherlich einen Pluspunkt darstellen wird.
Die Schülerinnen haben 3 Wochen in Lebensmittelbetrieben in Szentendre (Ungarn) und Valencia (Spanien) gearbeitet. Dabei haben sie interessante und unvergessliche Erfahrungen im Alltags- und Berufsleben gemacht und sich erfolgreich den Herausforderungen unbekannter Länder und Sprachen gestellt.

Bereits seit 2008 haben angehende Lebensmitteltechnische Assistenten Jahr für Jahr an diesem Mobilitätsprojekt teilgenommen, das durch die enge Kooperation zwischen dem Carl-Severing-Berufskolleg für Handwerk & Technik  und der Stiftung Bildung & Handwerk in Paderborn möglich gemacht wird.