Ausbildungsziel:

Die angehenden Assistenten werden befähigt, die Arbeit eines Architekten, Bauingenieurs oder eines Technikers zu unterstützen. Dabei übernehmen sie:

  • Aufgaben bei Bauvorhaben bzw. Bauleistungen wie Planung, Ausschreibung, Vergabe, Überwachung und Abrechnung
  • Aufgaben des Gebäudemanagements

Sie arbeiten in Unternehmen der Bauwirtschaft, der Möbelindustrie, bei Behörden oder anderen Bereichen der Wirtschaft.

Zusätzlich erlangen die BTA die Fachhochschulreife, sie berechtigt zum Studium an Fachhochschulen. Der Bildungsgang bereitet durch die fachliche Akzentuierung besonders auf das Studium im Bereich Bauwesen vor.


Ausbildungsinhalte:

Der berufsbezogene Lernbereich beinhaltet die Fächer Planungs-, Präsentations- und Baukonstruktionstechnik, Bauphysik/-chemie, Baubiologie, Bausanierung sowie fachbezogene Wirtshafts- und Betriebslehre. Einzelaspekte dazu sind z.B.

  • Bauplanung
  • CAD-Konstruktion
  • Baudatenermittlung
  • Visualisierung
  • Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung

Die Aufgabestellungen erfolgen in den höheren Stufen weitgehend fachübergreifend.

Der berufsübergreifende Bereich mit den Fächern Deutsch/Kommunikation, Politik/Gesellschaftslehre, Religionslehre und Sport/Gesundheitsförderung zielt auf eine vertiefte Allgemeinbildung.

In die Ausbildung sind Betriebspraktika bei Baufirmen, Baubehörden bzw. Architekturbüros von dreimal 4 Wochen Dauer integriert. Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Aufnahme: In den Assistentenbildungsgang kann aufgenommen werden, wer mindestens den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) erworben hat. Die Bewerber sollten besonders auf mathematisch-naturwissenschaftlichem Gebiet Interesse aufweisen.


Abschlüsse und Berechtigungen:

Werden die Leistungsanforderungen erfüllt, erwirbt man eine doppelte Qualifikation:

1. den Berufsabschluss nach Landesrecht "Staatlich geprüfte(r) Bautechnische(r) Assistent/-in" und

2. die Fachhochschulreife

Lernbereiche/Fächer

Klasse 11

Klasse 12
Klasse 13
Berufsbezogener Lernbereich:
Fächer des fachl. Schwerpunktes: 720 - 880 720 - 880 720 - 880
Baukonstruktionstechnik 200 200 200
Bauphysik/Bauchemie/Baubiologie 160 160 160
Planungstechnik 120 120 120
Präsentationstechnik 160 160 160
Weitere Fächer: mind. 80 mind. 80 mind. 80
Bausanierung 80 80 80
Mathematik 80 80 80
Wirtschaftslehre 80 80 80
Englisch 80 80 80
Betriebspraktika   mind. 8 Wochen
Berufsübergreifender Lernbereich:
Deutsch/Kommunikation 80 80 80
Religionslehre 80 80 80
Sport/Gesundheitsförderung 80 80 80
Politik/Gesellschaftslehre 80 80 80
Differenzierungsbereich:
Englisch, Mathematik, Technologie 80 80 80
Gesamtstundenzahl (Schuljahr): 1440 1440 1440

(gemäß APO-BK, Stundenzahlen pro Schuljahr)

Die Anmeldung zu diesem Bildungsgang ist zeitlich begrenzt! Den Anmeldezeitraum und allgemeine Informationen finden Sie auf unserer Seite unter dem Menüpunkt "Schüleranmeldung - Informationen für schulische Bildungsgänge".

Für eine erfolgreiche Anmeldung zu diesem Bildungsgang reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:

    • Unterzeichneter Computerausdruck der Anmeldung
    • Tabellarischer Lebenslauf mit Darstellung des Bildungsweges und ein Passfoto
    • Beglaubigte Fotokopien des Schulabschluss-Zeugnisses bzw. des letzten Halbjahreszeugnisses 
    • Motivationsschreiben

Persönliche Beratung bieten unsere Beratungslehrer sowie der zuständige Bildungskoordinator Herr D. Teckentrup (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).